Pioneer Tourbillon

Gehäusematerial

Rotgold mit Titan DLC

Armbandmaterial

Kautschuk

Zifferblatt

Midnight Blue fumé

Typ

Original

Uhrwerk

Tourbillon Automatic

Kaliber

HMC 804

Ausgestattet mit einer Doppelspirale, gewährleistet die Pioneer Tourbillon in Rotgold mit Titan DLC und Midnight Blue Fumé-Zifferblatt höchste Präzision – und vollführt bei 6 Uhr wahre Balanceakte. Durch ein Fenster auf dem Zifferblatt kann der Träger das schlagende Herz bewundern, das alle 60 Sekunden eine komplette Drehung vollführt. Dazu das robuste Pioneer-Gehäuse – so entsteht ein Zeitmesser, der sich mit Worten kaum beschreiben lässt.

Erfahren Sie mehr über unsere Verkaufsbedingungen

Preis

CHF 59 900

Referenz

3804-0900

Limitierte Auflage

50 Stücke

Variationen

Erfahren Sie mehr über unsere Verkaufsbedingungen

Technischen Spezifikationen

Durchmesser

42.8 mm

Gangreserve

72 Stunden

Wasserdichtigkeit

12 ATM

Uhrwerk

Das HMC 804 ist ein Tourbillonwerk mit automatischem Aufzug, das den Auswirkungen der Schwerkraft durch zwei Mechanismen entgegenwirkt: das fliegende Minutentourbillon und die patentierte Doppelspirale, die mit zwei identischen Spiralfedern eventuelle Positionsfehler ausgleicht.

Funktionen

Das Tourbillon wurde entwickelt, um die Auswirkungen der Schwerkraft auf die Präzision einer Uhr auszugleichen. In seinem Inneren sind das Regulierorgan und die Hemmung untergebracht. Das Tourbillon dreht sich unaufhörlich um eine zentrale Achse, um eventuelle lagebedingte Fehler auszuräumen.

Highlight

Super-LumiNova® ist ein nachleuchtendes Pigment, das auf verschiedenen Elementen verwendet wird und Licht ins Dunkel bringt. Nachdem es mit Licht aufgeladen wurde, hat es so viel Leuchtkraft, dass der Träger die Zeit selbst in völliger Finsternis ablesen kann.

Alle Variationen

Referenz: 3804-1201

Limitierte Auflage: 50

Entdecken

Referenz: 3804-0900

Limitierte Auflage: 50

Entdecken

„Sowohl die Doppelspirale als auch das Tourbillon tragen dazu bei, die Schwerkraft auszugleichen. Es ist eine unglaublich präzise Uhr.“

Stephan Christ, Leiter der Spiralfederfertigung (Precision Engineering)