Endeavour Cylindrical Tourbillon – H. Moser & Cie. x MB&F

Gehäusematerial

Stahl

Armbandmaterial

Alligator

Zifferblatt

Ice Blue fumé

Typ

Original

Uhrwerk

Cylindrical Tourbillon Automatic

Kaliber

HMC 810

Die Endeavour Cylindrical Tourbillon in Stahl mit Ice Blue Fumé-Zifferblatt – das Ergebnis einer Kooperation zwischen den unabhängigen Uhrenmarken H. Moser & Cie. und MB&F – lässt die Grenze zwischen Uhr und kinetischer Skulptur verschwimmen. Sie zeichnet sich durch exzellente Leistung und ein unverwechselbares Design aus – mit einem einzigartig dreidimensionalen, zylindrischen Tourbillon und einem exzentrisch geneigten Saphirzifferblatt, das über dem Fumé-Zifferblatt zu schweben scheint.

Erfahren Sie mehr über unsere Verkaufsbedingungen

Preis

CHF 79 000

Referenz

1810-1205

Limitierte Auflage

15 Stücke

Variationen

Erfahren Sie mehr über unsere Verkaufsbedingungen

Technischen Spezifikationen

Durchmesser

42.0 mm

Gangreserve

72 Stunden

Wasserdichtigkeit

3 ATM

Uhrwerk

Das HMC 810 ist ein beeindruckend dreidimensionales Tourbillonwerk mit Automatikaufzug. Es beherbergt das hauseigene Tourbillon mit zylindrischer Spiralfeder von H. Moser & Cie. und ein geneigtes, dezentriertes Stunden- und Minutenzifferblatt, das in Zusammenarbeit mit der ebenfalls unabhängigen Uhrenmarke MB&F entwickelt wurde.

Funktionen

Die zylindrische Unruhspirale sorgt für eine erhebliche Verbesserung des Isochronismus, da die Schwingungsperiode stets konstant bleibt – unabhängig von der Amplitude. In Kombination mit einem Tourbillon ist die zylindrische Spirale ein Meisterwerk der Präzision und zugleich eine bewundernswerte kinetische Skulptur.

Highlight

Anders als gewöhnliche zweidimensionale Zifferblätter ist das geneigte Saphirzifferblatt so platziert, dass nur der Träger die Zeit ablesen kann. Es ist direkt vor dem zylindrischen Tourbillon und unter einer Saphirkuppel angebracht. So entsteht ein dreidimensionales Kunstwerk.

„Wir haben das MB&F-Universum ‚moserisiert‘, mit einem Subzifferblatt aus Saphirglas, das mit dem Hintergrund verschmilzt und so die Schönheit unserer Fumé-Zifferblätter unterstreicht.“

Edouard Meylan, CEO