05.2019

HERITAGE TOURBILLON FUNKY BLUE: EIN MODERNES SYMBOL FÜR DAS ERBE VON H. MOSER & CIE.

Wenn Besucher das Schloss Charlottenfels betreten, das Heinrich Moser 1854 für seine Frau Charlotte Mayu erbaute, sind sie sofort fasziniert von der klaren Eleganz der hohen Räume und dem ungehinderten Blick auf den Rhein und die Stadt Schaffhausen. Dies ist der Ort, an dem sich Heinrich Moser vor 150 Jahren hingebungsvoll seiner Arbeit widmete. Heute befindet sich im ersten Stock dieses prachtvollen Gebäudes das Moser Familienmuseum, das Gegenstände aus dem Besitz von Heinrich Moser zeigt und sein Leben anhand seiner Schöpfungen und Werke nachzeichnet.
Natürlich sind viele der ausgestellten Objekte Uhren, die die Geschichte der Marke von 1828 bis heute erzählen. Von diesen Zeitmessern, und insbesondere denjenigen aus dem 20. Jahrhundert, hat sich H. Moser & Cie. zu seiner Heritage-Linie inspirieren lassen.
Dabei ist „Heritage“ für H. Moser & Cie. alles andere als ein Synonym für „alt und verstaubt“. Und so ist die neue Heritage Tourbillon Funky Blue ein modernes Symbol für die grosse Tradition der Schaffhauser Marke geworden.

Mit ihren abgerundeten Formen und klassischen Akzenten erinnert die Heritage Tourbillon Funky Blue an Moser Uhren aus dem frühen 20. Jahrhundert. Ihr Stahlgehäuse ist mit abgeschrägten Bandanstössen und einer geriffelten Krone versehen. Hinter diesem scheinbar klassischen Erscheinungsbild verbirgt sich jedoch eine durchaus provokante Ästhetik, die in dem metallic-blauen Zifferblatt – dem beliebtesten Moser Zifferblatt – zum Ausdruck kommt, das dem Gesamtdesign eine dynamische Note verleiht. Die Eisenbahnminuterie im traditionellen Stil ist in Weiss ausgeführt und sorgt für eine ausgesprochen moderne Kontrastwirkung, während die schwertförmigen Zeiger mit SuperLumiNova® beschichtet sind. Für die markanten applizierten Ziffern wurde Globolight® verwendet, ein innovatives Material, das alle Formen und Farben annehmen kann und SuperLumiNova® enthält. Und auch das Armband aus Rohleder bricht mit den traditionellen Designcodes: Es ist mit weissen Nähten versehen, die dieser Kreation den letzten Schliff verleihen. Mit all dem macht H. Moser & Cie. klar: „Dieses Tourbillon ist alles andere als langweilig. Das Haute-Horlogerie-Modell verweist zurück auf die so genannten Sportuhren der 1900er-Jahre. Es ist ein traditionelles Modell in einem Stahlgehäuse, doch es verwischt Grenzen und lässt sich unmöglich in einem einzigen Wort fassen. Eine Kreation, die den Status quo herausfordert und dennoch zeitlos ist.“

Hinter der skelettierten Brücke des einminütigen Tourbillons ist das vollständig von H. Moser & Cie. entworfene, entwickelte und gefertigte Automatikkaliber HMC 804 zu sehen. Die Schwungmasse, die diesem Uhrwerk eine dreitägige Gangreserve verleiht, überträgt die Energie über einen bidirektionalen Klinkenaufzug auf das Federhaus. Dies verkürzt die zum vollständigen Aufziehen der Uhr erforderliche Zeit. Die Schwungmasse ist skelettiert und gibt dadurch den Blick auf den darunter liegenden Mechanismus frei. Dieses Kaliber, ein ausgeklügeltes Wunderwerk, ist mit einer unternehmensintern entwickelten und hergestellten, flachen Doppelspirale ausgestattet. Zur Erleichterung der Wartung ist das Tourbillon als austauschbares Modul konzipiert, das getrennt vom Uhrwerk über ein einfaches „Plug and Play“-System montiert und reguliert wird.

Der unverwechselbare H. Moser Stil kühner Haute Horlogerie.

TECHNISCHE MERKMALE - HERITAGE TOURBILLON FUNKY BLUE