01.2019

ENDEAVOUR TOURBILLON CONCEPT COSMIC GREEN: KÜHNE ELEGANZ

Das Tourbillon ist ein komplexer Mechanismus von sowohl technischem als auch ästhetischem Reiz. H. Moser & Cie. hat es jetzt neu interpretiert und hebt dabei die pure Essenz dieses Klassikers hervor: ein Fumé-Zifferblatt in feinstem Kosmischgrün, zwei blattförmige Zeiger für die Stunden und Minuten und ein in Modulform produziertes fliegendes Minutentourbillon bei 6 Uhr. Für die Schaffhausener Manufaktur kommt alles auf die Details an. Dieses Design, dessen Kraft durch die Abwesenheit von Logo und Indizes auf dem Zifferblatt noch verstärkt wird, unterstreicht die optische Wirkung des Tourbillons. Es ist eine Ode an die Einfachheit, in der nur das Wesentliche bleibt: 100 % traditionelle Schweizer Uhrmacherkunst, entschieden modern und absolut verführerisch.

Das extrem reduzierte Zifferblatt der Endeavour Tourbillon Concept Cosmic Green strahlt eine minimalistische Schönheit aus, die die faszinierende Farbe besonders wirkungsvoll zur Geltung bringt. Das fliegende Minutentourbillon bei 6 Uhr ist ein unwiderstehlicher Blickfang. Scheinbar schwerelos schwebend, steht es völlig zu Recht im Fokus des Betrachters. H. Moser & Cie. gibt dem Zeitmesser seine primäre Funktion zurück, schlägt so eine Rückbesinnung auf das Wesentliche, Authentische vor und tritt den Beweis an, dass wahrer Luxus auch ohne Logo unverkennbar ist. Die Endeavour Tourbillon Concept ist ein Zeitmesser von kraftvoller Ästhetik. Sie gibt ihre Geheimnisse nicht sofort preis, sondern offenbart sie erst im Lauf der Zeit. Es braucht Reife und Selbstbewusstsein, um ein so dezentes Modell zu schaffen – und zu tragen. 

Hinter der skelettierten Brücke des einminütigen Tourbillons ist das vollständig von H. Moser & Cie. entworfene, entwickelte und gefertigte Automatikkaliber HMC 804 zu sehen. Die Schwungmasse, die diesem Uhrwerk eine dreitägige Gangreserve verleiht, überträgt die Energie über einen bidirektionalen Klinkenaufzug auf das Federhaus. Dies verkürzt die zum vollständigen Aufziehen der Uhr erforderliche Zeit. Die Schwungmasse ist skelettiert und gibt dadurch den Blick auf den darunter liegenden Mechanismus frei.

Dieses Kaliber, ein ausgeklügeltes Wunderwerk, ist mit einer unternehmensintern entwickelten und hergestellten, flachen Doppelspirale ausgestattet. Dank der beiden aufeinander abgestimmten Spiralen wird die Wirkung der Schwerkraft auf jede der Spiralen bei der Ausdehnung ausgeglichen, was Präzision und Isochronismus im kontinuierlichen Streben nach Perfektion merklich verbessert. Ausserdem reduzieren die beiden Spiralen die normalerweise bei einer einzigen Spirale auftretende Reibung, was den Isochronismus optimiert. Und schliesslich ist das Tourbillon als austauschbares Modul konzipiert, das mit einem einfachen «Plug-and-Play-System» unabhängig vom Uhrwerk zusammengebaut und reguliert wird, was die Wartung vereinfacht. Das Ergebnis ist ein Tourbillon, das besser an die Bedürfnisse der Träger im 21. Jahrhundert angepasst ist.

Die limitierte Auflage von nur 50 Exemplaren in Weissgold wird ab Februar 2019 erhältlich sein.

Der unverwechselbare H. Moser Stil kühner Haute Horlogerie.

TECHNISCHE MERKMALE – ENDEAVOUR TOURBILLON CONCEPT COSMIC GREEN